Was ist der Unterschied zwischen Gruppenordnern und Freigaben?

In der AmnestyCloud gibt es mehrere Wege, um Dateien und Verzeichnisse mit Anderen gemeinsam zu nutzen. Grundsätzlich kann jede_r selbst Daten mit anderen Nutzer_innen der AmnestyCloud selbst teilen und dabei optional auch die Freigabe darauf beschränken, Daten nur lesen oder ggf. auch bearbeiten zu können. Derartige Freigaben sind an die „teilende“ Person gebunden und können primär auch nur von diesen weiter konfiguriert werden. Für viele Anwendungsfälle der Zusammenarbeit genau richtig.

Darüber hinaus gibt es das Konzept der Gruppenordner. Diese werden unabhängig von Accounts durch die FK Internet angelegt und können mit einer oder mehreren Gruppen geteilt werden. Ändert sich eine Gruppe, erhalten automatische alle Mitglieder dieser Gruppe Zugang zu den ihr freigegebenen Gruppenordnern. Da die Gruppenordner derzeit nur über die FK Internet eingerichtet werden können, wendet Euch in diesem Fall an uns über die übliche Support-Adresse support@fk-internet.de.

Ist anzunehmen, dass ein Ordner unabhängig von einzelnen Personen in sich verändernden Gruppen genutzt werden sollen, bietet sich ein Gruppenordner an. Möchten Personen ad-hoc an Daten gemeinsam arbeiten, z.B. für Projekte, sind persönliche Freigaben oft das adäquate Mittel zur Zusammenarbeit. Im Zweifelsfall können wir Euch dabei auch beratend unterstützen.

AmnestyCloud 13. Januar 2020 Hilfebeitrag für Ticketsystem in RTF kopieren Kurzlink kopieren